Fokussiert auf Werkzeuge – Kooperation der Werth Messtechnik GmbH und der mt microtool GmbH


Ab sofort  werden beide Unternehmen  Ihre Aktivitäten in der Werkzeug-Messtechnik unter dem Namen Tool MT GmbH zusammenführen. Die Werth Messtechnk GmbH , der international führende Hersteller von Multisensorkoordinatenmessgeräten, und die mt microtool  GmbH, der Spezialist für die Messung von spanenden Werkzeugen wie z.B. Bohrer, Fräser, Schneidplatten und Reibahlen, bieten dem Markt nun die perfekte Kombination aus hochgenauer und universeller Gerätetechnik gepaart mit 20 Jahren Erfahrung im Bereich der Werkzeugmessung.

Vertrieb, Service und Entwicklung der entsprechenden Geräte werden nun gemeinsam betrieben. Die bestehenden mt microtool Geräte werden auch weiterhin vermarktet als auch  weiterentwickelt. Die mt microtool wurde bereits 2003 durch Hr. Christopher Morcom und Hr. Thomas Klußmann gegründet, nachdem beide viele Jahre in renomierten Unternehmen der Werkzeugbranche tätig waren.

Die Kooperation bietet nun neue Gerätelösungen zur hochgenauen Messung von Werkzeugen mit Durchmessern bis zu 300mm, inklusive anwendungsspezifischer Sensorik wie z.B. Bildverarbeitung oder Laser oder Taster, mit Wiederholgenauigkeiten kleiner 1µm bei Einhaltung der Spezifikationen nach VDI-VDE 2617.

Die speziell auf die Belange der Werkzeugmesstechnik entwickelte Bedienersoftware besitzt einzigartige Features, hohen Bedienkomfort sowie Kommunikationsschnittstellen zu Schleifmaschinen von z.B. Rollomatic, Anca, Saacke, Schütte, TTB oder Numroto.

Namhafte Kunden der Werkzeugbranche nutzen bereits heute die Systeme beider Hersteller mit mehreren hundert Installationen, wie z.B.  Sandvik, Kennametal, HAM, OSG, Niagara Cutter, Krupp Widia, SECO, Hitachi, Nachi, Wolf und Mitsubishi Kobe.

Dr. Ralf Christoph, Geschäftsführer der Werth Messtechnik GmbH / Christopher Morcom, Geschäftsführer der mt microtool GmbH (von rechts nach links)
 

Werth Aktuell

Echter „Multisensor“

Echter „Multisensor“

Der Multisensor

Die aktuelle
Hauszeitung (5.5 MB)
der Werth Messtechnik GmbH